Kontakt
Dr. med. dent. Ralf Atrops - Zahnarzt und Zahntechniker

Januar 2019 – Für gerade Zähne ist es nie zu spät

Immer mehr Erwachsene wünschen sich gerade Zähne. Viele glauben aber, dass eine Zahnkorrektur nur im Kindes- und Jugendalter erfolgen kann. Das ist jedoch nicht der Fall! Kieferorthopädische Behandlungen sind auch bei Erwachsenen längst keine Seltenheit mehr und im Prinzip jederzeit möglich.

Für die Korrektur von Zahnfehlstellungen hält die Kieferorthopädie moderne Behandlungsmöglichkeiten bereit. Dank moderner unauffälliger Verfahren wird das Aussehen im beruflichen oder privaten Alltag kaum oder gar nicht beeinträchtigt.

Der Unterschied zur Kinderbehandlung

Bei Erwachsenen ist das Kieferknochenwachstum abgeschlossen. Daher lassen sich die Zähne langsamer bewegen als bei Kindern, was die Behandlungsdauer meist etwas verlängert.
Bei ausgeprägten Fehlstellungen der Kiefer (z.B. starker Unter- oder Überbiss) ist eine kieferorthopädisch-kieferchirurgische Kombinationsbehandlung erforderlich.

Vor allem ästhetische Gründe

Der entscheidende Grund für den Wunsch nach einer Zahnkorrektur ist für erwachsene Patienten meist das schönere Aussehen der Zähne. Eine kieferorthopädische Behandlung hat jedoch darüber hinaus Vorteile. Wir beraten Sie gern dazu, ob bei Ihnen eine Zahnkorrektur empfehlenswert ist.

 

Zur nächsten Januar-News: Von der Einzellücke bis zum zahnlosen Kiefer